Gemeinde Feldkirchen-Westerham

Seitenbereiche

Volltextsuche

Kontakt

Ollinger Str. 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.:08063 / 9703-0
Fax.:08063/9703-198

E-Mail schreiben

Unsere Öffnungszeiten

Montag − Freitag

08:00 bis 12:00

Dienstag

14:00 bis 16:30

Donnerstag

14:00-18:00

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Abfallentsorgung

Zuständig für die Abfallwirtschaft ist der Landkreis Rosenheim (hier Klicken für Gebühren und weitere Informationen). Die abfallwirtschaftlichen Dienstleistungen werden in allen Gemeinden des Landkreises angeboten. Ausgenommen ist lediglich die Stadt Wasserburg am Inn, die ein eigenes System für Restmüll und Wertstoffe betreibt.

Abfuhrtage der Müllabfuhr für die Hausmülltonnen, Großraumbehälter sowie Altpapiertonnen

Überfüllte Mülltonnen bleiben im Landkreis Rosenheim stehen

Das Landratsamt Rosenheim wird auch in diesem Jahr wieder mit der Aktion „Deckel zu!“ den Befüllungsgrad von Müllgefäßen strenger überwachen.

Laut Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Rosenheim ist es nicht erlaubt, Müllgefäße so zu befüllen, dass sich die Deckel nicht mehr schließen lassen oder dass der Müll stark verpresst wird. In beiden Fällen werden Betroffene im Rahmen der Aktion „Deckel zu“ zunächst durch einen gelben Aufkleber auf den Tonnen darauf hingewiesen, dass das Restmüllgefäß beim nächsten Mal stehen bleibt.

Im Wiederholungsfall werden solche Mülltonnen dann mit roten Aufklebern versehen und nicht mehr geleert. Wer regelmäßig eine überfüllte Mülltonne hat, dem wird empfohlen, ein größeres Restmüllgefäß bei der Gemeinde zu beantragen, so das Landratsamt Rosenheim.

Bei vermehrtem Müllaufkommen, zum Beispiel nach einem Umzug oder einer Renovierung, kann gegen eine Gebühr von fünf Euro bei der Gemeinde ein 70 Liter-Müllsack erworben werden. Dieser wird am Abfuhrtag neben die zu leerende Tonne gestellt. Andere Säcke oder Gefäße, die neben der Tonne stehen, dürfen von der Müllabfuhr nicht mitgenommen werden.

Noch besser ist es aber, die Müllmengen durch Verwertung und Abfallvermeidung konsequent zu mindern. Dazu sind Informationsblätter bei der Abfallberatung des Landkreises Rosenheim erhältlich. Weitere Informationen gibt es im Landratsamt Rosenheim, Tel.: 08031 392-1504 oder auf der Homepage Landkreis Rosenheim.

Altöl - Rücknahmeverpflichtung der Hersteller

Tipp ! Vertreiber von Mineralölen und Batterien sind gesetzlich zur Rücknahme verpflichtet. Machen Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch! Die Rücknahmemöglichkeiten an den Wertstoffhöfen werden dadurch immer mehr eingeschränkt.

Einsatz des Umweltmobils für die Annahme von Problemabfällen

Das Umweltmobil des Landkreises Rosenheim ist eine mobile Sammelstelle, die zwei- bis dreimal jährlich für einige Stunden in den Gemeinden zur Annahme von Problemmüll bereitsteht. Am Umweltmobil können kostenlos Problemabfälle in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden. Nicht angenomen werden: Altöl, Kfz-Batterien, Dispersionsfarben, Munition, Sprengkörper, pyrotechnische Artikel (Feuerwerkskörper), Gasflaschen und Tierkadaver.

Weitere Informationen

Zuschuss zun den Kosten beim Erwerb eines Kompostbehälters

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage Landkreis Rosenheim.

  • Land, Rat & Amt
  • Umwelt, Natur, Land- & Abfallwirtschaft
  • Wertstoff & Abfall
  • Sonstige Wertstoffe
  • Grünabfälle - Kompostierung

Unsere Öffnungszeiten

Montag – Freitag
08:00-12:00
Dienstag
14:00-16:30
Donnerstag
14:00-18:00
Weitere Termine nach Vereinbarung