Gemeinde Feldkirchen-Westerham

Seitenbereiche

Volltextsuche

Kontakt

Ollinger Str. 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.:08063 / 9703-0
Fax.:08063/9703-198

E-Mail schreiben

Unsere Öffnungszeiten

Montag − Freitag

08:00 bis 12:00

Dienstag

14:00 bis 16:30

Donnerstag

14:00-18:00

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Kontakt

Bitte vereinbaren Sie zur Vorsprache im Standesamt einen Termin!

                                                                                                                  Vertretungen:

Julia Sedlmaier                                                Helena Boger                                               Karoline Peidli

Tel.: 08063/9703-101                                      Tel.: 08063/9703-102                                  Tel.: 08063/9703-103

                                                E-Mail: standesamt(@)feldkirchen-westerham.de

Standesamt

Anmeldung der Eheschließung

Beim Standesamt Feldkirchen-Westerham ist die Anmeldung der Eheschließung möglich, wenn Sie oder Ihr(e) Partner(in) mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Feldkirchen-Westerham gemeldet sind. Sofern Sie mehrere Wohnsitze haben, können Sie wählen, bei welchem Standesamt Sie Ihre Eheschließung anmelden.

Denken Sie bitte bei der Planung Ihres gewünschten Trauungstermins an eine frühzeitige Anmeldung der Eheschließung, damit Ihr gewünschter Trauungstermin auch eingehalten werden kann. Die Anmeldung der Eheschließung kann frühestens sechs Monate vor dem geplanten Eheschließungstermin erfolgen und hat eine Gültigkeit von sechs Monaten.

Trauungen werden von Montag bis Freitag während der Öffnungszeiten des Rathauses vorgenommen.


Kirchenaustritt

Nach Art. 3 Abs. 4 Kirchensteuergesetz bedarf der Austritt aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder weltanschaulichen Gemeinschaft (Körperschaft des öffentlichen Rechts) zur öffentlich-rechtlichen Wirkung der mündlichen oder schriftlich notariell beglaubigten Erklärung vor dem Standesamt des Wohnsitzes oder gewöhnlichen Aufenthalts.

Erklärung des Austritts: Die Austrittserklärung muss persönlich vor dem Standesbeamten erklärt werden, bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin.

Die mündliche Austrittserklärung können Sie im Standesamt abgeben. Sie benötigen dazu einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Die Angabe der Taufdaten erleichtern die Registrierung bei den Religionsgemeinschaften.

Eine schriftliche Erklärung durch einen Brief oder E-Mail an das Standesamt entspricht nicht der vorgeschriebenen Form und kann daher nicht rechtswirksam entgegengenommen werden.

Gebühren: Die Aufnahme der Erklärung über den Kirchenaustritt als Amtshandlung ist gebührenpflichtig. Die Gebühren betragen für die Aufnahme einer Austrittserklärung mit Austrittsbescheinigung je 31,- €.

Wirksamkeit: Der Kirchenaustritt wird wirksam, sobald die Austrittserklärung dem zuständigen Standesbeamten zugegangen ist. Die Kirchensteuerpflicht endet mit Ablauf des Kalendermonats, in dem die Austrittserklärung wirksam geworden ist. (Art. 6 Abs. 3 Kirchensteuergesetz).


Urkunden

Die Ausstellung von Urkunden ist gebührenpflichtig.

Sie erhalten bei uns folgende Urkunden:

  • Geburtsurkunde
  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtseintrag
  • mehrsprachiger Auszug aus dem Geburtseintrag
  • Eheurkunde
  • mehrsprachiger Auszug aus dem Eheregister
  • Sterbeurkunde
  • beglaubigte Abschrift aus dem Sterbeeintrag
  • mehrsprachiger Auszug aus dem Sterberegister

Für jede Urkunde fällt eine Gebühr i.H.v. 10,00 € an.

Geburts-, Ehe- und Sterbeurkunden sind dort anzufordern, wo der Standesbeamte die entsprechenden Personenstandsbücher führt bzw. der Personenstandsfall beurkundet wurde.

Urkundenanforderungen sind ab sofort schriftlich zu beantragen. Den Vordruck können Sie hier öffnen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Weitere Informationen