Gemeinde Feldkirchen-Westerham

Seitenbereiche

Volltextsuche

Kontakt

Ollinger Str. 10
83620 Feldkirchen-Westerham

Tel.:08063 / 9703-0
Fax.:08063/9703-198

E-Mail schreiben

Unsere Öffnungszeiten

Montag − Freitag

08:00 bis 12:00

Dienstag

14:00 bis 16:30

Donnerstag

14:00-18:00

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Gemeinde

Presseinformation: Hochwasser-Rückhaltebecken Feldolling - Baubeginn für ökologische Ausgleichsmaßnahmen

Foto: OVB online
Foto: OVB online

Presseinformation des Wasserwirtschaftsamtes Rosenheim:
Am Hochwasserrückhaltebecken Feldolling geht es weiter – Baubeginn für ökologische Ausgleichsmaßnahmen
 
Mit der richtungsweisenden Entscheidung vom 22. Februar hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof den Sofortvollzug des Genehmigungsbescheides für das Hochwasserrückhalbebecken Feldolling bestätigt. Der Gerichtsbeschluss ist unanfechtbar. Das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim beginnt deshalb in den kommenden Tagen mit weiteren ökologischen Ausgleichsmaßnahmen für das Becken. „In den vergangenen Jahren wurden im Vorgriff auf das Becken bereits über 200 Nistkästen für Vögel, Fledermäuse und Haselmäuse aufgehängt, über 120 Baumstämme zu sogenannten „Baumpyramiden“ aufgestellt sowie 25 Ersatzhabitate für die Zauneidechsen errichtet. Außerdem haben wir über fünf Hektar Auwald und Laubwald aufgeforstet“, berichtet Paul Geisenhofer, der Leiter des Wasserwirtschaftsamtes.
 
In Schwaig gehen nun die Arbeiten weiter. Als Ausgleich für den Bau des Dammes entlang der Mangfall wird eine ca. ein Hektar große Fläche bis zu 1,5 Meter tief abgegraben. Dabei fallen rund 12.000 Kubikmeter Aushub an, der als Schüttmaterial für den Damm weiterverwendet werden kann. „So können große Transportwege und unnötiger Lkw-Verkehr vermieden werden“, teilte Claudia Scharnagl-Weidner, die Ansprechpartnerin des Wasserwirtschaftsamtes für die Arbeiten vor Ort, mit. Auf der abgetragenen Fläche, größer als ein Fußballplatz, werden Feuchtwiesen als bedeutender Lebensraum für Wiesenbrüter, aber auch für die Feldlerche entstehen. Die entstehende extensivierte, nährstoffarme Fläche soll der natürlichen Sukzession überlassen werden, so dass sich die heimischen Pflanzen aus der unmittelbaren Umgebung dort ansiedeln können.
 
Je nach Witterung werden die Arbeiten rund vier Wochen dauern. Beeinträchtigungen für Spaziergänger sind durch die Maßnahmen nicht zu erwarten. Wegen der Gefahren, die mit dem Baustellenbetrieb verbunden sind, bittet das Wasserwirtschaftsamt Passanten dringend, den Bereich der Baumaßnahmen zu meiden.
 

Weitere Informationen

Unsere Öffnungszeiten

Montag – Freitag
08:00-12:00
Dienstag
14:00-16:30
Donnerstag
14:00-18:00
Weitere Termine nach Vereinbarung

Feldkirchen-Westerham erleben

In der Gemeinde können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.

Weiter zum "Veranstaltungskalender"