Seite drucken
Gemeinde Feldkirchen-Westerham (Druckversion)

Gemeinde

KLIMASCHUTZ UND ENERGIEWENDE

Die Gemeinde hat sich zum Ziel gesetzt, den Klimaschutz und die Energiewende vor Ort aktiv mitzugestalten. Sie will so schnell wie möglich hinsichtlich Strom und Wärme energieautark werden.

Zu diesem Zweck wurde ein Energie- bzw. Klimaschutzkonzept erstellt, dass durch intensive Mitarbeit von Bürgern, Gemeinderäten und Rathausangestellten entstand und im März 2014 ausgearbeitet der Gemeinde vorgelegt werden konnte (s. Energiekonzept). Die darin vorgeschlagenen Maßnahmen sollen auf Machbarkeit hin überprüft, abgestimmt und - wenn machbar - umgesetzt werden.

Hierfür hat die Gemeinde Feldkirchen-Westerham eine Klimaschutzmanagerin eingestellt:

Ulrike Modlinger:

„Seit 01.06.2015 bin ich in Sachen Klimaschutz für Sie in Ihrer Gemeinde tätig. Gerne können Sie mich zu diesem Thema ansprechen. Sie erreichen mich in der Gemeinde

Di.:  10:00 – 12:00 und 14:00 – 16:30
Mi.:  09:00 – 12:00
Do.: 09:00 – 12:00 und 14:00 – 18:00

telefonisch unter: 8063/9703-207 od. nach Vereinbarung
bzw. über die e-mail: modlinger(@)feldkirchen-westerham.de

Die Gemeinde wird zukünftig unter der Rubrik KLIMASCHUTZ & ENERGIEWENDE Wissenswertes veröffentlichen. Schauen Sie also bei uns rein oder surfen Sie zu bestimmten Themen. Auf einen regen Dialog freue ich mich und nehme gerne Ihre Anregungen entgegen."

Ihre Ulrike Modlinger
Klimaschutzmanagerin

 

Die Stelle der Klimaschutzmanagerin wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Hierfür erhält die Gemeinde Zuwendungen aus Mitteln der nationalen Klimaschutzinitiative (KSI) für das Vorhaben: Fachlich-inhaltliche Unterstützung bei der Umsetzung des Energiekonzeptes der Gemeinde Feldkirchen-Westerham unter dem Kennzeichen: 03K01400

http://www.feldkirchen-westerham.de/de/rathaus-gemeinderat/klimaschutz-und-energiewende/gemeinde/